Beginn Goetheanum Kunst Werkstatt: 15. Januar 2018

Nicht die singuläre Einzelform steht im Mittelpunkt von Rudolf Steiners plastischem Werk, vielmehr bilden seine Modelle und die Formen des ersten und zweiten Goetheanum-Baus ein Formen-Kontinuum. Dadurch wird der Einstieg in ein prozessuales Denken und Arbeiten möglich, ein Zugang zum imaginativen Raum öffnet sich und bildet die Grundlage experimenteller Erkundung. Plastizieren, Zeichnen, der Einsatz unterschiedlicher Materialien und Methoden bestimmen im Wechsel mit Dialog und Betrachtung die künstlerisch forschende Auseinandersetzung.

Flyer Goetheanum Kunst Werkstatt